DNA Direkt Aktuell

DNA-Test-Kit zu Weihnachten

DNA-Test-Kit als Weihnachtsgeschenk sorgt für Trubel

Ein gut gemeintes Weihnachtsgeschenk hat bei einem anonymen User der Online-Plattform "Reddit" beinahe für ein Familiendrama unterm Tannenbaum gesorgt. Der Mann hatte seiner ganzen Familie - also seinen Eltern, seinem Bruder, seinen beiden Schwestern und sich selbst - zu Weihnachten sogenannte DNA-Test-Kits gekauft. Eine schöne, witzige Idee, wie er fand - doch nach dem Öffnen der Geschenke geriet seine Mutter in Panik.
Eltern fingen an zu streiten, Kinder blieben ratlos zurück

"Nachdem alle ihre Geschenke geöffnet hatten, flippte meine Mutter komplett aus", schreibt der Mann als "Snorkels721" auf "Reddit". "Sie wollte nicht, dass wir die Tests machen - wegen der angeblich enthaltenen gefährlichen Chemikalien. Als wir ihr erklärten, dass in den Test-Kits gar keine Chemikalien drin wären, war sie immer noch nervös. Dann versuchte sie es anders und wollte uns davon überzeugen, dass nur eines von uns Kindern den Test macht. Es würden ja alle zum gleichen Ergebnis kommen und mit dem Weiterverkauf der übrigen Kits viel Geld sparen."

Die Geschwister wollten den Test trotzdem alle machen - und die Eltern fingen an zu streiten. Sie verschwanden im oberen Stockwerk des Hauses. Die Kinder blieben ratlos im Wohnzimmer zurück, wie "Snorkels271" erzählt - "und überlegten, wer von uns nun einen anderen Vater hat".
"Als Familie hat uns das einander noch näher gebracht"

Diesen ursprünglichen "Reddit"-Post ergänzte der User später noch. "Meine Schwestern, mein Bruder und ich haben noch nicht entschieden, ob wir den Test machen werden. Egal, was dabei herauskommt, wir werden uns und unsere Eltern immer lieben."

Später gab es ein zweites, von den Usern heiß ersehntes Update zu diesem DNA-Drama: "WEIHNACHTEN IST NICHT RUINIERT!", schreibt "Snorkels 721" da und klärt die Geschichte endlich auf: Der Vater seiner Schwester sei kurz nach ihrer Geburt gestorben. Ein guter Freund half seiner Mutter durch diese dunkle, schwere Zeit - und die beiden verliebten sich. Mit ihm bekam sie drei weitere Kinder. Dass er nicht der leibliche Vater der ältesten Tochter ist, haben sie nie erzählt, weil die ganze Geschichte für die Mutter so hart gewesen sei. Doch nach den Ereignissen am Weihnachtsabend war sie stark genug, die Wahrheit mit ihren Kinder zu teilen. "Als Familie hat uns das einander noch näher gebracht. Das war ein Weihnachten, das wir nie vergessen werden. Und ja, wir sind alle gespannt auf unsere Testergebnisse", schließt der anonyme User.
Andere User erzählen von ihren persönlichen "DNA-Schocks"

Bisher gibt es schon rund 9.000 Kommentare unter dem Post. Zahlreiche andere User erzählen dort auch, welchen "DNA-Schock" es in ihrer eigenen Familie oder bei Bekannten schon gegeben hat. Eine Frau berichtet etwa über ihren Freund, der mit einem solchen Test herausgefunden hat, dass gar nicht der Ehemann seiner Mutter, sondern sein Patenonkel sein eigentlicher Vater ist. Der Sohn seiner Paten war damit in Wahrheit sein Halbbruder.

Quelle: https://www.rtl.de/cms/mann-schenkt-seiner-familie-dna-test-kits-zu-weihnachten-und-loest-damit-ein-drama-aus-4272216.html

Jetzt persönlich beraten lassen!

Gratis Test-Set bestellen

Sicher bezahlen mit PayPal

PayPal
vaterschaftstest.nl Webutation
 

© 2009-2018 DNA-Direkt,  Alle Rechte vorbehalten.
  Impressum & AGB - Datenschutz